Menü

SCHRAMM


Die Marke

Seit drei Generationen steht SCHRAMM für allumfassenden Schlafkomfort in konsequenter Weiterentwicklung. Von 1923 bis heute sind wir unserem Handwerk treu geblieben. SCHRAMM ist und bleibt eines der immer seltener werdenden Familienunternehmen in Deutschland. Und die vierte Generation steht bereit. Das ist unser Verständnis von nachhaltigem Denken und Handeln. Nicht dem kurzfristigen Vorteil, sondern langfristiger Beständigkeit verpflichtet, wird dieser Qualitätsanspruch auch in unseren Schlafprodukten mit allen Sinnen wahrnehmbar.

Kompetenz, Verantwortungsgefühl und Disziplin bilden die stabilen Glieder einer anspruchsvollen Produktionskette, deren formvollendetes Ergebnis schließlich das Label „SCHRAMM“ tragen darf. Bewährte Traditionen eröffnen den Weg. Wo Vergangenes behutsam angepasst wird, wo Sorgfalt und Fortschritt einander beflügeln, beginnt die Zukunft. Begleiten Sie uns auf einem Streifzug durch das Universum SCHRAMM. Carpe Noctem!

1923
Karl Schramm Senior gründet eine Polsterei und Sattlerei in Alsenborn in der Pfalz.

1959
Karl Schramm Junior übernimmt die Geschäftsführung. SCHRAMM spezialisiert sich auf die Herstellung von Matratzen und Untermatratzen. Es folgen eigene Bettkreationen und vollständig integrierte Zwei-Matratzen-Systeme.

1998
Axel Schramm übernimmt die Geschäftsführung. Es folgen viele Patente für gesunden Schlaf und neue, moderne Manufakturgebäude in Winnweiler in der Pfalz.

2014
Philipp Schramm tritt ins Unternehmen ein und treibt die Digitalisierung des Unternehmens voran.

2020
Susanne Schramm übernimmt die Geschäftsführung Ihres Bruders

zurück